Die Clubabende laufen nach einem festen Schema ab. Sie beginnen mit einem Aufwärmteil (Wort des Abends, Tipp des Abends, Witz des Abends). Anschließend halten Mitglieder bis zu vier vorbereitete Reden zwischen 5 und 7 Minuten.  Jede diese Reden hat ihre eigenen Anforderungen und Schwerpunkte. Der Zeitnehmer achtet darauf, dass die Redner in der vorgegebenen Zeit auf den Punkt kommen. Im Anschluss folgen die Stegreifreden – spontane Reden über ein Thema, das ein Moderator vorgibt. Hier haben auch unsere Gäste die Chance teilzunehmen, wenn sie möchten. Nach der Pause bewerten Mitglieder die Reden, die gehalten wurden. Am Ende des Abends bekommen die besten Redner Urkunden überrreicht. Wir lassen jeden Abend in geselliger Runde in einer umliegenden Kneipe ausklingen, wo sich die Mitglieder und Gäste austauschen, Fragen stellen und Kontakte knüpfen können.